Kurse und Ausbildung in Textilverarbeitung - Weben

 

 

Hauptfach: 06 Weben

Weben gehört mit zu den ältesten Handwerkstechniken und dennoch gibt es nur noch wenige Möglichkeiten dieses Handwerk zu erlernen. Lange Zeit prägten Flachs bzw. Leinen und Wolle die Stoffe der Handweberei, doch das Wissen diese anzubauen und zu verarbeiten ging weitgehend verloren. Weben ist eine Mischung aus vorgegebenen Abläufen, genauer Planung sowie unendlich vielen gestalterischen und künstlerischen Möglichkeiten. Weben ist ein Spiel mit Farbe und Form. Im dritten Ausbildungsjahr werden die bereits erlernten praktischen, theoretischen und technischen Grundlagen vertieft: Nordische Bindungen mit Variationen und Köperbindungen, Musterstücke zur Theorie am Musterwebstuhl, Gemeinschaftsketten: Saunahandtücher mit Waffelbindungen, Tagesdecken in Köperbindungen. Ein wichtiger Teil wird die Ausarbeitung des Gesellenstückes sein.
Die Kurseinheit mit Waltraud Schwienbacher beinhaltet die Kulturgeschichte, Verarbeitung und den gesundheitlichen Wert der Seide.

Kursdauer  112 Unterrichtsstunden und Ersatztermine
Termine  14.-15-05-2021
04.-05.06.2021
02.-04.09.2021 (Do-Sa)
22.-23.10.2021
12.-13.11.2021
Referenten  Gerda Pircher, Dipl. Handwebmeisterin, Textilgestalterin
Waltraud Schwienbacher, langjährige Erfahrung in der Verarbeitung von Naturfasern, Permakulturdiplom
Kursgebühr  270,00 Euro
Materialspesen  Verrechnung nach Verbrauch

 

Winterschule Ulten | Schulsprengel Ulten
Hauptstraße 172 A | I-39016 St. Walburg/Ulten
St.Nr.: /Cod. fisc.: 91034210210
Tel.: +39 0473 796099
Email: | Internet: www.winterschule-ulten.it

Impressum | Träger    

 

© www.drescher.it - Websites aus Südtirol