Kurse und Ausbildung in Permakultur Kurse und Ausbildung in Permakultur Kurse und Ausbildung in Permakultur

 

 

Hauptfach: 05 Permakultur

Leben im ständigen Kreislauf der Natur: Ökologische, nachhaltige und funktionale Gestaltung von Lebensräumen und Lebensweisen nach dem Begründer Bill Mollison. Die treffendste und schönste Definition von Permakultur hat Bill Mollison selbst gegeben: „Permakultur ist das Schaffen von kleinen Paradiesen hier auf der Erde“.
Permakultur ist ein Gestaltungskonzept und eine Lebenshaltung zum Wiederaufbau zukunftsfähiger, energieeffektiver, selbstversorgender landwirtschaftlicher und sozialer Systeme, die die Vielfalt, Stabilität und Anpassungsfähigkeit natürlicher Ökosysteme besitzen.
Permakultur bietet den Menschen Denkansätze und Lösungsvorschläge, um mit der Natur zu arbeiten und das Zusammenleben von Menschen, Tieren und Pflanzen so miteinander zu kombinieren, dass sich selbst regulierende Systeme entstehen.
Permakultur zeigt, wie sich einzelne und Gemeinschaften mit einem geringen Ressourcen-, Platz- und Zeitaufwand und einem Verständnis für natürliche Kreisläufe weitgehend selbst versorgen können.
Permakultur ist nicht nur unser persönliches, lustvolles Wirken und Werken vor unserer Haustür, sondern gleichzeitig unser Tätigsein für die ganze Erde: für den Erhalt der Wildnis, für die Wiederbewaldung von Trockengebieten und für die Schonung des Weltklimas.
Im dreijährigen Lehrgang werden zunächst theoretische Grundlagen erarbeitet und die Vorbilder der Natur kennen gelernt (Klima, Wasserhaushalt, natürliche Ökosysteme mit Tieren und Pflanzen, natürliche Kreisläufe), um anschließend Projekte zu entwickeln, die Vielfalt, Stabilität, Selbstregulierung und Anpassungsfähigkeit vorweisen und den ethischen Grundlagen der Permakultur entsprechen (Achtsamer Umgang mit der Erde, achtsamer Umgang mit den Menschen, Wachstumsrücknahme und Überschussverteilung).
Die Ausbildung zur Fachkraft für Permakultur an der Winterschule Ulten wird in Zusammenarbeit mit der Permakultur-Akademie im Alpenraum (PIA) durchgeführt.

Kursdauer  112 Unterrichtsstunden
Termine  Die Teilkurse 1-11 sind nicht einzeln buchbar, sondern Teil der dreijährigen Ausbildung.

20.-21.09.2019
24.-26.10.2019
01.02.2020
19.-21.03.2020
28.03.2020
23.-25.04.2020
09.05.2020
Referierende  Sigrid Drage, Maga der Ökologie, Permakultur-Ausbildung bei PIA, Permakultur-Gärtnerin, Sozialbegleiterin, Verein Una cum Terra

Dominik Greiss, Permakultur-Zertifikat, Fachkraft für Permakultur Winterschule Ulten, Bio-Gemüsebauer, Experte für alte Obstsorten

Christoph Haller, Permakultur-Zertifikat, Landgarten Guggenberg

Elisabeth Kössler, Gartenbauingenieurin, Permakultur-Zertifikat, Bio-Pflanzen- und Bio-Saatgut „Pflanz Gutes“

Katharina Kohlhaupt, Biobäuerin mit eigener Ölmanufaktur, Fachkraft für Alpine Kräuterkunde

Thomas Meier, Dipl. Ing., Landschaftsbau, Permakultur-Ausbildung bei Rosemary Morrow und PIA, Diplom der angewandten Permakultur-Gestaltung, Demetergärtner, Sozialbegleiter, "Garten der Vielfalt"

Waltraud Schwienbacher, langjährige Erfahrung in der Verarbeitung von Naturfasern, Diplom der angewandten Permakultur-Gestaltung, Diplom für Rohkosternährung

Franziska Schwienbacher, Dr., Biologin, Kräuterexpertin, Permakultur-Zertifikat, Fachkraft für Permakultur Winterschule Ulten

Werner Schönthaler, Permakultur-Zertifikat

Andreas Voglgruber, MSc, Biologe, Permakultur-Ausbildung bei PIA, Permakultur-Gärtner, Öko-Agentur Grünerd, Permakultur-Lehrer, Verein Una cum Terra
Kursgebühr  270,00 Euro
Materialspesen  Verrechnung nach Verbrauch

Modul 1: Färbe- und Faserpflanzen
Kursdauer  8 Unterrichtsstunden
Termine  20.09.2019
Referentin  Waltraud Schwienbacher
Faser-, Färbe- und Ölpflanzen und deren Anbau auf Kleinflächen kennen lernen. Ernte und Aufbereitung der Fasern für die textile Verwendung (brecheln, hacheln, spinnen, färben) und Verarbeitung als Nahrungsmittel.

Modul 2: Gartenfrüchte zur Herbst- und Erntezeit: lagern, verarbeiten und haltbar machen
Kursdauer  8 Unterrichtsstunden
Termine  21.09.2019
Referentin  Dr. Franziska Schwienbacher
Ein Besuch zur Herbst- und Erntezeit im Garten der Artenvielfalt lässt nur erahnen, was aus den selbst angebauten Gartenfrüchten alles gemacht werden kann. Die verschiedenen Bereiche des Gartens werden gemeinsam erkundet und die verschiedenen Kulturen von Beerenobst und der Anbau historischer Tomaten- und Kürbis-Sorten können begutachtet werden. Herzstück ist der essbare Waldgarten. Ein Garten, der mit allen Sinnen erkundet und saisonal auch „verkostet“ werden kann. Anschließend werden die Gartenfrüchte gemeinsam verarbeitet und haltbar gemacht. Exkursion nach Brez.

Modul 3:Permakultur-Projekte entwickeln
Kursdauer  16 Unterrichtsstunden
Termine  24 -25.10.2019
Referenten  Dipl. Ing. Thomas Meier, MSc Andreas Voglgruber
(Gemeinschafts-)Projekte entwickeln mit Rücksicht auf die eigenen Interessen, Bedürfnisse und Visionen und die Bedürfnisse der Natur. Projekttypen, Projektphasen, Eigenschaften und Merkmale von Permakultur-Projekten, partizipative Projektplanungsmethoden. Arbeit an eigenen Projekten.

Modul 4:Urbane Permakultur
Kursdauer  8 Unterrichtsstunden
Termine  26.10.2019
Referenten  Dipl. Ing. Thomas Meier, MSc Andreas Voglgruber
Permakultur-Systeme in Städten unter sozialen, gärtnerischen und wirtschaftlichen Aspekten. Pilzkulturen im Garten. Permakultur-Systeme auf dem Balkon.

Modul 5:Regionale Obstbaukultur und Sortenvielfalt
Kursdauer  8 Unterrichtsstunden
Termine  01.02.2020
Referent  Dominik Greiss
Einführung zur Anzucht, Vermehrung und Pflege von Obstbäumen und -sträuchern, mit Schwerpunkt alternativer Anbau im Alpenraum. Wissenswertes zur Sortenentstehung, -auswahl und Lokalsorten. Praktisches Erlernen der Baumpflege und Vermehrung.

Modul 6:Permakultur-Gestaltungskurs: Schwerpunkt Kleinstlandwirtschaft für Selbstversorgung, Erwerb und Wildniszone
Kursdauer  16 Unterrichtsstunden
Termine  19.-20.03.2020
Referenten  Dipl. Ing. Thomas Meier, MSc Andreas Voglgruber
Planungs- und Gestaltungskurs für Zertifizierte und Diplomanden/innen mit Projektpräsentationen. Mit Praxisteil.

Modul 7:Gemüse im Permakulturgarten
Kursdauer  8 Unterrichtsstunden
Termine  21.03.2020
Referenten  Dipl. Ing. Thomas Meier, MSc Andreas Voglgruber
Bodenarten, Klima und weitere Standortqualitäten; Beettypen (Hügelbeete, Hochbeete, Flächenmulchbeete, Terrassenbeete); Beetformen und Bodenbearbeitung; Gemüsearten anbauen, erhalten und vermehren, Wildgemüse, Kulturgemüse, Rote Liste, Lebensgemeinschaften (Gilden), Mischkultur, Aussaat und vegetative Vermehrung; Biologischer Pflanzenschutz selbst gemacht; Pk-Methoden im Gewächshaus. Mit Praxisteil und Exkursion.

Modul 8:Gemüse im Permakulturgarten: Praxistag
Kursdauer  8 Unterrichtsstunden
Termine  28.03.2020
Referenten  Elisabeth Kössler
Praxistag: Aussaat, Pikieren, Jungpflanzenaufzucht, Anlegen eines Hügelbeetes.

Modul 9:Permakultur Gestaltungskurs: Schwerpunkt Naturerlebnisgarten mit Wildniszone
Kursdauer  16 Unterrichtsstunden
Termine  23.-24.04.2020
Referierende  MSc Andreas Voglgruber, Maga Sigrid Drage, Christoph Haller
Planungs- und Gestaltungskurs für Zertifizierte und Diplomanden/innen mit Projektpräsentationen. Mit Praxisteil und Exkursion.

Modul 10:Planung und Bau von Nützlingsbiotopen
Kursdauer  8 Unterrichtsstunden
Termine  25.04.2020
Referierende  MSc Andreas Voglgruber, Maga Sigrid Drage
Insektenhotel, Trockensteinmauer, Gartenteich und andere Feuchtbiotope, Wildsträucherhecke, Benjes-Hecke und andere Nützlingsbiotope kennen lernen, planen und bauen. Mit Praxisteil.

Modul 11:Ölpflanzen und Faserpflanzen anbauen und verarbeiten
Kursdauer  8 Unterrichtsstunden
Termine  09.05.2020
Referierende  Katharina Kohlhaupt, Werner Schönthaler
Der Anbau von Ölpflanzen auf Kleinflächen im alpinen Raum, Verarbeitung zu wertvollen Ölen und Fetten durch schonende, gekühlte Pressung im Kleinbetrieb. Die ganzheitliche Verwendung von Nutzhanf als Baustoff und textilem Rohstoff.

 

Winterschule Ulten | Schulsprengel Ulten
Hauptstraße 172 A | I-39016 St. Walburg/Ulten
Tel.: +39 0473 796099
Fax: +39 0473 796099 oder +39 0473 795162
Email: | Internet: www.winterschule-ulten.it

Mi. bis Sa., 10:00 − 12:00 Uhr


Impressum | Träger    

 

© www.drescher.it - Websites aus Südtirol