Kurse und Ausbildung in Gesundheit & Natur

 

 

Hauptfach: 10 Gesundheit & Natur

Die belebende und gleichzeitig ruhende Kraft der Natur stärkt den Menschen, gibt neue Impulse und schenkt gleichzeitig auch mehr Verwurzelung und Ruhe. Dieser Lehrgang trägt dazu bei, die Kraft und eine stärkere Verbundenheit mit der uns umgebenden Natur zu vermitteln und wieder mehr zu nutzen. Gleichzeitig unterstützen wir damit unser Wohlbefinden und den Erhalt unserer Gesundheit. Das Ziel dieses Lehrganges ist, unseren Körper mit der Gesundheitslehre nach Kneipp, durch die Kraft der heimischen Kräuter und des Wassers sowie durch mehr Achtsamkeit uns selbst gegenüber gesund zu erhalten. Folgende Module bilden das Hauptfach und können nicht einzeln besucht werden.

Kursdauer  112 Unterrichtsstunden und Ersatztermine
Termine  Die folgenden Module sind nicht einzeln buchbar, sondern Teil der dreijährigen Gesamtausbildung.
10.09.2021
11.09.2021
01-02.10.2021
19.-20.11.2021
07.-08.01.2022
25.-26.02.2022
19.03.2022

Referierende  Dr. Franziska Schwienbacher
Waltraud Schwienbacher
Dr. Martin Kiem
Waltraud Schwienbacher
Daniel Stötter
Birgit Rossi-Stampfl
Dr. Helene Roschatt
Kursgebühr  270,00 Euro
Materialspesen  Verrechnung nach Verbrauch

Modul 1: Kneipp® – Das ganzheitliche Gesundheitskonzept
Kursdauer  40 Unterrichtsstunden 
Termin  bereits abgeschlossen
Referent  Helene Roschatt, Dr. phil., Pädagogin, Kneipp®-Gesundheitstrainerin, Heilmasseurin mit eigenem Studio
Im dritten Ausbildungsjahr wird das Wissen über die Kneippsche® Gesundheitslehre vertieft: Wiederholung und praktische Übungen zu den Auflagen, Kompressen, Teilwickel sowie Anwendungen zur Stärkung der Physis, Ganzkörperwickel in Theorie und Praxis, Kneipp® als ganzheitliche Lebens- und Gesundheitsphilosophie im Alltag mit konkreten Umsetzungsmöglichkeiten der Gesundheitsprävention nach Kneipp®, Ernährung im Sinne der Gesundheitsphilosophie von Sebastian Kneipp.

Modul 2: Heimatliche Wildkräuter
Kursdauer  8 Unterrichtsstunden
Termine  10.09.2021
Referentin  Franziska Schwienbacher, Dr. rer. nat., Biologin, Expertin für Alpine Kräuterkunde und frische Naturkosmetik, Seminarleiterin mit Fokus auf Naturbildung, Naturpraktikerin, Fachkraft für Permakultur
Wenn die Natur sich im Herbst allmählich zurückzieht, bietet sie uns noch einmal eine Fülle an Wildfrüchten und Wurzeln an, die es zu entdecken gilt. Jetzt heißt es, die Natur noch einmal mit all ihrer Vielfalt an Früchten und bunten Farben zu genießen. Eine gemeinsame Exkursion lässt uns nochmal in die Fülle des Herbstes eintauchen und dabei die heimischen Wildkräuter und Beeren des Herbstes kennen lernen.

Modul 3: Honig, das kostbare Gold der Bienen
Kursdauer  8 Unterrichtsstunden
Termine  11.09.2021
Referentin  Waltraud Schwienbacher
Honig hat eine Vielzahl an wertvollen Inhaltsstoffen, die auf den menschlichen Organismus eine gute und wohltuende Wirkung haben. Zu wenig wird dieses kostbare Geschenk der Bienen innerlich und äußerlich angewendet. Sie werden staunen wie vielseitig Honig in der Gesundheits- und Schönheitspflege eingesetzt werden.

Modul 4: Waldbaden
Kursdauer  16 Unterrichtsstunden 
Termin  01-02.10.2021
Referent  Martin Kiem, Dr.
Waldbaden ist eine naturbezogene Praxis, die darauf ausgerichtet ist, die Gesundheit ganzheitlich zu fördern und den Menschen zu mehr Gleichgewicht und Balance zu verhelfen. Schwerpunkt des Waldbadens ist die gezielte Entschleunigung in und mit der unberührten Natur, nach dem Motto langsamer, bewusster und in die Tiefe gehend. Die beiden Seminartage soll als Schnupperkurs zur Sensibilisierung für das Thema Natur & Gesundheit dienen.

Modul 5: Den Sinnen auf der Spur
Kursdauer  16 Unterrichtsstunden
Termine  19.-20.11.2021
Referentin  Waltraud und Veronika Schwienbacher
Im achtsamen Beobachten, Schmecken, Fühlen, Hören, Riechen, Tasten und Erleben können wir alltäglich Gewordenes neu entdecken. Indem wir uns Zeit lassen und uns auf unsere Sinne einlassen, werden diese geschärft und wir werden wiederum reich von Ihnen beschenkt.

Modul 6: Ganzheitliche Massage
Kursdauer  16 Unterrichtsstunden
Termine  07.-08.01.2022
Referent  Daniel Stötter, Freiberuflicher Masseur und Ausbildner für Masseure
Ganzheitliche Massage ist nicht nur eine
Frage des technischen Könnens, sondern hat auch mit
Einfühlungsvermögen, Achtsamkeit, Intuition und ganz
besonders mit der eigenen Berührungsfähigkeit zu tun. Dabei wird der Mensch in
seiner Gesamtheit, mit all seinen Gefühlen, Einstellungen, Einzigartigkeiten
gesehen und behandelt. Dementsprechend wirkt die ganzheitliche Massage ganz nach dem Prinzip
der Körper-Seele-Geist-Einheit.

Modul 7: Ätherische Öle - Die Essenz der Pflanzen
Kursdauer  16 Unterrichtsstunden
Termine  25.-26.02.2022
Referentin  Birgit Stampfl-Rossi,
Aromaexpertin
Ätherische Öle wirken auf ganzheitliche Weise auf den Menschen, sie entspannen und erheitern, fördern die Konzentration oder einen guten Schlaf. Sie sind die Essenz der Pflanzen und können, wenn sie richtig eingesetzt werden, eine große Wirkung entfalten. Inhalt dieses Kurses sind: die Gewinnung und Herstellung ätherischer Öle, Qualitätskriterien, Vorsichtsmaßnahmen, Etikette richtig lesen. Pflanzenmonographien zu den wichtigsten ätherischen Ölen. Herstellung eines ätherischen Öls, bzw. Hydrolats mit der Leonardo Destille.

Modul 8: Abschlusspräsentation der Facharbeit
Kursdauer  8 Unterrichtsstunden
Termin  19.03.2022
Referent*innen  diverse Referent*innen der Ausbildung

 

Winterschule Ulten | Schulsprengel Ulten
Hauptstraße 172 A | I-39016 St. Walburg/Ulten
St.Nr.: /Cod. fisc.: 91034210210
Tel.: +39 0473 796099
Email: | Internet: www.winterschule-ulten.it

Impressum | Träger    

 

© www.drescher.it - Websites aus Südtirol