Flechten

 

 

Hauptfach: 02 Holzwerkstatt

Der Alpine Raum ist reich an wertvollem Holz, das wir wieder mehr schätzen lernen müssen und das dem weit zugelieferten Holz ohne Kompromiss vorzuziehen ist. Regionale Wertschöpfung steht gerade bei diesem Rohstoff ganz oben. Dieser Lehrgang befasst sich ausschließlich mit der Verarbeitung heimischer Holzarten zu kleinen Werkstücken mit Hilfe einfacher Holzwerkzeuge und traditioneller Techniken. Kursinhalt im Aufbaukurs II sind: sicheres Arbeiten mit Hand –und Standmaschinen, Werkzeichnungen, Anfertigen kleiner, individueller Werkstücke mit den erlernten, traditionellen Techniken wie Schlitz- und Zapfenverbindung mit Nut, Kreuzüberblattung und Zinkung sowie die natürliche Oberflächenbehandlung. Die erlernten Grundfertigkeiten werden vertieft und neue Arbeitstechniken (Holzverbindungen, Aufbauen und Zusammensetzen) mit einbezogen. In der Rohstofflehre werden heimische Holzarten in der Holzgewinnung sowie in ihren physikalischen und mechanischen Eigenschaften kennengelernt.

Kursdauer  112 Unterrichtsstunden und Ersatztermine
Termine  17.-18.09.2021
14.-16.10.2021 (DO-SA)
19.-20.11.2021
10.-11.12.2021
14.-15.01.2022
Referenten  Robert Staffler,Tischlermeister mit eigener Werkstatt Tischlermeister
Kursgebühr  270,00 Euro
Materialspesen  Verrechnung nach Verbrauch

 

Winterschule Ulten | Schulsprengel Ulten
Hauptstraße 172 A | I-39016 St. Walburg/Ulten
St.Nr.: /Cod. fisc.: 91034210210
Tel.: +39 0473 796099
Email: | Internet: www.winterschule-ulten.it

Impressum | Träger    

 

© www.drescher.it - Websites aus Südtirol