Flechten

 

 

Hauptfach: 01 Flechten

Geflechte begleiten den Menschen seit alten Zeiten und durch alle Kulturen. Wurden traditionell vorwiegend Gebrauchsgegenstände gefertigt, so ist das Flechthandwerk heute zu einem wichtigen Bestandteil der modernen Wohn- und Gestaltungskultur geworden. Wenn sich die Flechtformen und -materialien im Laufe der Zeit verändert haben, so hat sich eines nicht verändert: Flechten ist nach wie vor ein Handwerk, das durch die Wahl der Materialien, Techniken und vor allem durch die Kreativität des Flechters kraftvolle oder ungezwungene Flechtobjekte entstehen lässt. Flechten bedeutet Handwerk, Kreativität und Individualität. Dabei liegt der Schwerpunkt in der Verwendung heimischer Materialien wie Weide, Birke, Lärche und Schafwolle, die durch die Vielseitigkeit im Spiel mit Material, Farbe und Form faszinieren und zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten erlauben. Die Wärme und Einzigartigkeit, die jede Rute und jeder Ast ausstrahlen, spiegeln sich auch in den Flechtobjekten wider. Kursinhalt im Aufbaukurs II: katalanischer Boden mit asymmetrischen Formen im Aufbau, Körbe mit eckigen Formen sowie ein gestabter Korb mit französischem Boden. Weiters werden Aufbau und Randabschlüsse in der Verarbeitung vertieft und verfeinert. An einem Kurstermin steht ein Gemeinschaftsprojekt im Freien auf dem Programm.

Kursdauer  112 Unterrichtsstunden und Ersatztermine
Termine  07.-08.05.2021
11.-12.06.2021
06.-07.08.2021
01.-02.10.2021
05.-06.11.2021
26.-27.11.2021
Referenten  Erhard Paris, Fachkraft für Flechten, Flechtwerkgestalter mit eigener Werkstatt
Kursgebühr  270,00 Euro
Materialspesen  Verrechnung nach Verbrauch

 

Winterschule Ulten | Schulsprengel Ulten
Hauptstraße 172 A | I-39016 St. Walburg/Ulten
St.Nr.: /Cod. fisc.: 91034210210
Tel.: +39 0473 796099
Email: | Internet: www.winterschule-ulten.it

Impressum | Träger    

 

© www.drescher.it - Websites aus Südtirol